FANDOM



Schema 4a: Allgemeine Merkmale des BGB

1. klare Systematik

5 Bücher, darin jeweils Titel u. Abschnitte

2. kasuistische Gründlichkeit

Bestreben, alle Lebensverhältnisse zu erfassen (vgl. §§ 961 ff.)

3. hohe dogmatische Regelungsdichte

Vorschriften nehmen aufeinander Bezug

(z. B. §§ 550, 578)

4. technisch nahezu perfektes Gesetz

keine Widersprüche in der Regelung, klare Sprache (z. B. Legaldefinitionen – vgl. § 194

5. Zusammenspiel von Generalklauseln und konkreten Vorschriften

Treu- und Glaubensgrundsatz § 242 gilt für alle Rechtsverhältnisse

6. Zusammenspiel von Regel-/Ausnahmevorschriften

Regelung eines Modellfalles (z. B. § 929), dann folgen oft Ausnahmen/Spezialfälle (z. B. §§ 930, 931 usw.).